kdvz Rhein-Erft-Rur

 IT-Lösungen. Integriert.
Aus einer Hand.

Stadt Frechen – Hundeanmeldung komplett im Onlineverfahren

Formularserverangebot erweitert

In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Frechen hat die kdvz Rhein-Erft-Rur ein Formular zur Hunde-An-, Um- und Abmeldung entwickelt, mit dem die Kommune diese Dienstleistungen ab sofort komplett medienbruchfrei anbieten kann. Dies fördert zum einen den Servicegedanken der Verwaltung gegenüber Bürgerinnen und Bürgern und sorgt zum anderen dafür, dass die internen Prozesse deutlich schlanker werden.

Grundsätzlich ist ein Hund beim Steueramt anzumelden und die Haltung beim Ordnungsamt anzuzeigen. Bislang mussten die Halterinnen und Halter dazu verschiedene Ansprechpersonen in der Verwaltung aufsuchen, verschiedene Formulare ausfüllen und dann noch die Gebühr per EC-Terminal oder Überweisung tätigen. Durch die formulargesteuerte Zusammenführung beider Vorgänge werden die Wege wesentlich verkürzt und die Bürgerinnen und Bürger können von zu Hause oder unterwegs aus die notwendigen Formalien zusammen erledigen. Für große Hunde ist zusätzlich die Bezahlfunktion integriert worden, d. h. im Anmeldeverfahren können direkt das Onlinebanking oder die Kreditkarte genutzt werden, um die anfallenden Gebühren zu entrichten. Der Aufruf des Formulars erfolgt dabei über die städtische Homepage; die Daten und entsprechenden Anlagen werden darüber automatisiert in die entsprechenden Fachverfahren übertragen.

Mit der Umsetzung der Online-Lösung war verwaltungsintern vor allem das Ziel verbunden, die bis dato zeitintensiven Eingaben der Daten entbehrlich zu machen. Des Weiteren wurden insbesondere interne Abläufe gestrafft, was letztlich allen Beteiligten zu Gute kommt, da die Vorgänge wesentlich beschleunigt werden und die Bedienung sehr einfach und komfortabel ist.

Die kdvz Rhein-Erft-Rur realisierte im Projekt unter anderem die medienbruchfreie Übernahme der Daten in das Dokumentenmanagementsystem d.3 der Fa. d.velop. Die dafür benötigte Schnittstelle zwischen den beiden Verfahren wurde dabei von der kdvz weitestgehend generisch entwickelt, so dass eine Anpassung auf beliebige andere Formulare ohne großen Aufwand erfolgen kann. Das Formular steht grundsätzlich allen Kunden des Formularservers zur Verfügung; eine Demonstration und weitere Informationen können Sie gern unter dem u. g. Kontakt erfragen.

Kontakt:
kdvz Rhein-Erft-Rur
Alexander Nobis
Geschäftsbereich IT-Anwendungen
Tel: +49 22 34 18 22 – 561
E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Weitere NEWS